Philippe Jaroussky (2G)

Freitag • 12.11.2021 • 19:30 Uhr

NDR, Großer Sendesaal

Le Concert de la Loge
Julien Chauvin, Leitung
Philippe Jaroussky, Countertenor

Philippe Jaroussky (2G) Barock: jetzt!

Hätte es diesen einen Lehrer damals in Philippe Jarousskys Schullaufbahn nicht gegeben, wäre das ein herber Verlust für die heutige Musikwelt gewesen. Denn der 1978 in einem Vorort von Paris geborene Sänger stammt – kaum vorstellbar – aus einer völlig unmusikalischen Familie. Auf Anraten des Lehrers begann Jaroussky zuerst mit Geigenunterricht, wechselte später bekanntermaßen das Fach und wurde zu einem der visionärsten Countertenöre unserer Zeit. Er hat diesem besonderen Stimmfach eine neue Energie verliehen, die einzigartig ist. Mit dem 2015 gegründeten Ensemble Le Concert de la Loge, das an die Tradition des im 18. Jahrhundert europaweit berühmten, gleichnamigen Orchesters anknüpft, verbindet ihn die Fähigkeit, das barocke Klangideal und den Blick in die Vergangenheit mit realer Musizierlust zu verbinden: Wer hätte gedacht, dass Händel und Porpora so aktuell sein können?

Nicola Porpora Auszüge aus den Opern "Polifemo", "Orfeo" und "Ifigenia in Aulide"
Georg Friedrich Händel Concerto grosso op 3. Nr. 5
Concerto grosso op. 6 Nr. 1
Auszüge aus den Opern "Alcina", "Oreste" und "Ariodante"

Nach oben